Die TZ hat schon reagiert – Gratulation

Südtiroler Tageszeitung

Südtirols Arbeitnehmer wünschen sich kürzere Arbeitszeiten. Bei der Raffin GmbH aus Bruneck wird dem Wunsch mit der Viertagewoche bereits Rechnung getragen. Wie das funktionieret.

von Markus Rufin

Sagen wir es ehrlich: Vor der Tür steht jetzt ein großes Potential an Flüchtlingen, die können uns Südtirolern ja dann die restlichen Stunden dienen:-)) Bezahlt und gerentet wird selbstverständlich nur im Tarif. Überstunden gibt es keine:-)) Im Gesetzblättl. Ein Gastarbeiter kann dann leicht für eine Rentenanwartschaft, die doppelte Lebensleistung bringen. Das passt:-)) Also, auf zur Drei – Tage – Woche mit 25 Stunden Oarbeit:-))….für Alle, bitte.