Jetzt schauen wir mal, wie gu…t es den Flüchtlingen bei uns geht

Und ich dachte mal, wir hätten die Flüchtlingskonvention unterschrieben.

Auszug:

die infolge von Ereignissen, die vor dem 1. Januar 1951 eingetreten sind, und aus der
begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität,
Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen
Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt,

und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser
Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will; oder die sich als staatenlose infolge
solcher Ereignisse außerhalb des Landes befindet, in welchem sie ihren gewöhnlichen
Aufenthalt hatte, und nicht dorthin zurückkehren kann oder wegen der erwähnten
Befürchtungen nicht dorthin zurückkehren will.
Für den Fall, dass eine Person mehr als eine Staatsangehörigkeit hat, bezieht sich der
Ausdruck “das Land, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt,” auf jedes der Länder,
dessen Staatsangehörigkeit diese Person hat. Als des Schutzes des Landes, dessen
Staatsangehörigkeit sie hat, beraubt, gilt nicht eine Person, die ohne einen stichhaltigen,
auf eine begründete Befürchtung gestützten Grund den Schutz eines der Länder nicht in
Anspruch genommen hat, deren Staatsangehörigkeit sie besitzt

https://www.provinz.bz.it/familie-soziales-gemeinschaft/soziale-notlagen/downloads/Asyl_und_Fluechtlinge_in_Suedtirol_3_2017.pdf

Wollen wir doch lieber hoffen und wünschen, unsere Landtagsbesatzungen kommen niemals in diese Situation:-))