Schlagzeilen 040223

Wenn Sie sich bis jetzt nicht sicher waren; jetzt sind Sie es. Diese Kreatur werden wir vor einem Tribunal wieder finden.

Die EU hat die Untersuchung der „Verbrechen“ Russlands in der Ukraine aufgenommen

Dazu passt auch die Situation vom Kosovo. Lesen Sie sich das Material durch und Sie werden sofort merken: Faschisten wie diesen Kreaturen sind Gesetze als auch Vereinbarungen völlig egal. Es gibt nur zwei Alternativen: Entweder die Kreaturen verschwinden oder Sie.

Das Ultimatum des Westens an Serbien. „Das Grundabkommen“ zu Kosovo und Metohija

Und jetzt zu der Hure Plärrbock. Präsident Kroatiens über Baerbocks Kriegsansage: Wir befinden uns mit niemandem im Krieg. Beim nächsten Nürnberger Tribunal können sie diese gewissenlose, kriminelle Hure gleich neben die andere stellen.

Das Dumm Geschwafel von A. Baerbock wird immer peinlicher: Welches Europa meint die Geisteskranke Nur?

Gut gespritzt ist kern gesund

55 Darsteller kollabieren oder sterben auf der Bühne oder Live-Kamera Ende 2022 bis 2023

Die heldenhaften kriminellen Diebe, Völkermörder und Kinderficker jagen einen Chinesischen Forschungsballon. Ich muss laut Lachen.

3. Das Pentagon sagte, dass der Ballon keine militärische Bedrohung darstellt, da er zu hoch fliegt. Das Pentagon hat zuvor gesagt, dass der Ballon nichts sieht, was chinesische Satelliten nicht sehen können.

Schieß den Ball ab!

Und jetzt ein ganz besonderer Witz. Der Colonel hat ihn gefunden: Zitate großer Männer.
„Mehr als die Hälfte der Frauen in meiner Regierung sind Frauen“ (c) Joe Biden

Für die EU scheint das biologische Wunder nicht zu zutreffen. Dort sitzen zu 100% keine Frauen. Leider ist in der Gegend wie in der EU – Gehirn Mangelware.

„Mehr als die Hälfte der Frauen in meiner Regierung sind Frauen“

Damit sind ja für uns schon mal die „Reisemöglichkeiten“ eingeschränkt. Mit Völkermördern und Faschisten fliegen wir nicht:

Jaja. Die alten Achsenmächte.

Innerhalb von zwei Jahren strebt Lufthansa den Erwerb von 100 % des Kapitals des italienischen Unternehmens ITA an. Die AGI enthüllt dies auf der Grundlage von Quellen in der Nähe des Dossiers.

Lufthansa – Ahoi

Der Unfall auf der MEBO

Auf der Südspur der Schnellstraße MeBo zwischen Vilpian und Gargazon hat sich am Freitagmittag ein tödlicher Unfall ereignet.

Und dann schauen wir mal, wie so ein Unfall passiert.

Wenn wir mit dem Moto Autos passieren, sehen 90% der Fahrer fern!

Die Chauffeure sehen während der Fahrt fern.

Und jetzt ein Kompliment für die DDRBürger

„Beim deutschen Volk. Etwas anderes ist es, dass – wie Experten scherzen – nicht mehr so viele Deutsche übrig geblieben sind. In Ostdeutschland leben Deutsche, in Westdeutschland aber mehrheitlich deutschsprachige Amerikaner. Die Mentalität ist bei Letzteren verändert worden. Die Deutschen aber, die Deutsche geblieben sind, denen ist es übel angesichts der Panzerlieferungen.“

Lesen Sie den ganzen Artikel. Sie werden sofort merken, wie das kriminelle Westbesatzergesindel im Namen der DDRBürger spricht. Zahlt diesem Dreckspack einfach keine Goebbelssteuer!

In Ostdeutschland leben noch „echte Deutsche“, die die Lehren aus der Geschichte Deutschlands nicht vergessen haben, während im Westen „deutschsprachige Amerikaner“ die Mehrheit bildeten.

Wir gratulieren heute Adriano Celentano zu seinem 85. Geburtstag

Wie üblich, traue ich mir nicht, ein Bildchen rein zustellen. Die Rechteinhaber sind meist stinkfaule Typen, die in irgendeiner Ecke der Welt auf Beute lauern.

Wir begnügen uns mit einem Wikieintrag:

https://de.wikipedia.org/wiki/Adriano_Celentano

Dieser Mann hat für Italien und Italiener mehr getan, als man oberflächlich zu glauben scheint. Er hat seine Landsleute mit Witz und Charme, zum Stolz auf ihre Leistung und zur Verteidigung des Nationalbewusstseins erzogen.

In einem Land, das sich dem Tourismus verschrieben hat, wird die Bevölkerung sehr schnell als Butler oder Diener disqualifiziert. Sozusagen, als Mensch zweiter Sorte. Das Selbstbewusstsein hat meine neuen Landsleute davor bewart, sich zu billig an Andere zu verkaufen. Leider, und das muss ich betonen, buckeln vereinzelte Huren im Parlament anderen Werten hinterher.

Heute ein kleiner Bericht über Italien, den wir sicher nicht in unseren Medien finden

https://rg.ru/2022/12/25/mer-krutit-pedali.html

Weihnachten ohne Baum, bescheidene Geschenke und einen Tisch. Wie Italiener Silvester feiern

Weihnachten und Neujahr werden im Apennin ohne die durch die Pandemie verursachten Einschränkungen stattfinden, aber unter dem Vorzeichen der hohen Inflation und der Energiekrise. Die neuen vorgeschlagenen Umstände führten zu ernsthaften Anpassungen sowohl im Leben der Italiener als auch ganzer Städte, einschließlich Roms.

LESEN SIE UNSEREN KANAL IN TELEGRAMAktuelle Nachrichten über wichtige Ereignisse in unserem LebenJetzt abonnieren

Das Rathaus von Rom, dem es im vergangenen Jahr nicht gelungen ist, den Verkehr wieder in Gang zu bringen und Müllberge zu beseitigen, war überraschend kreativ im Namen des Energiesparens. Die erste „Schwalbe“ war der wichtigste Weihnachtsbaum in Italien, an dessen Fuß zwei beeindruckende Solarpanels installiert wurden. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, einen 22 Meter hohen Baum sowie sehr bescheidene Girlanden zu beleuchten, die an der nahe gelegenen Haupteinkaufsstraße Via del Corso hängen. Um die Umweltfreundlichkeit der „ewigen Stadt“ weiter zu betonen, wurde direkt vor dem Rathaus unter reger Beteiligung des Bürgermeisters Roberto Gualtieri ein weiterer Weihnachtsbaum aufgestellt, dessen Öko-Girlanden durch die Drehung des Weihnachtsbaumes beleuchtet werden Fahrradpedale.

Während der Bürgermeister persönlich und öffentlich für die Stadt „Licht macht“, haben Normalsterbliche heute keine Zeit mehr für innovative Technologien. In diesem Jahr werden viele Italiener nicht in der Lage sein, selbst wenn sie es wirklich wollten, sowohl eine lebende Fichte als auch einen „Weihnachtsstern“ (leuchtend rote Zimmerpflanzen) zu kaufen. Die meisten Vivarien, die den hohen Energiepreisen nicht standhalten konnten, mussten bis zum Frühjahr schließen. Laut lokalen Zeitungen ist die Situation in diesem Sinne im Norden des Landes am schlimmsten. Um stolze Gas- und Stromrechnungen zu bezahlen, müssen sich die Einwohner Italiens stark in die Kosten für den Kauf von Essen für den festlichen Tisch und Geschenke für Verwandte quetschen. Laut dem Verband Coldiretti belaufen sich die tatsächlichen Ausgaben der Italiener für Geschenke in diesem Jahr auf jeweils 177 Euro, das sind 7 Prozent weniger als 2021.

Die Budgetkürzungen wurden vor allem durch die steigende Inflation beeinflusst, die importierte Waren am härtesten trifft: Smartphones, Tablets, Router, Kameras. Die Preise für sie stiegen im Durchschnitt von 20 auf 80 Prozent. Auch das beliebteste Geschenk der Italiener, Parfüm, ist um 13 Prozent teurer geworden. Experten zufolge haben 43 Prozent der Italiener während des Black Friday und Cyber ​​​​Monday Geschenke im Voraus gekauft. Wer keine Zeit zur Eile hatte, kauft entweder einen traditionellen Einkaufskorb (Preisspanne 20 bis 100 Euro) oder setzt auf Vintage- oder sogenannte „recycelte“ Geschenke. Wie Umfragen zeigen, an denen die Italiener sicherlich nicht sparen werden, liegt es an Kindern, daher wird sich glücklicherweise zumindest ihr Urlaub in keiner Weise von den Jahren vor der Pandemie und vor der Krise unterscheiden.

Sie wollten gern mal wissen, wie in Faschistendiktaturen, Energie abgerechnet wird?

Zur Beruhigung sage ich Ihnen, heraus kommen rund 60 Cent für die KWh. Das finden Sie aber nicht auf der Rechnung. Nein. Das müssen Sie sich selbst ausrechnen:

Kriminelle Betrüger haben schon immer versucht, Ihre wahre Leistung zu verbergen.

Damit Sie wissen, warum Sie plötzlich so große Autos sehen,

die nicht selten von ziemlich gewissenlosen Lenkern gesteuert werden, hat Ihnen die PCI mal die Ursachen dafür aufgelistet. Wir reden von organisiertem Raub Ihres Lohnes:

Die Löhne gingen um 10 % zurück, aber die Arbeitnehmerbeiträge und Steuern stiegen

Die Löhne gingen um 10 % zurück, aber die Arbeitnehmerbeiträge und Steuern stiegen

von Stefano Porcari

Die Nettolöhne sind in 13 Jahren um 10 % gefallen. Vom Beginn der Krise 2007/2008 bis zum Jahr der Pandemie (2020) sind nicht nur die Löhne gesunken, sondern die Arbeitnehmer haben Steuern und Beiträge vollständig gezahlt, während die Unternehmen ihren Anteil an den für die Arbeitnehmer gezahlten Sozialversicherungsbeiträgen verringert haben .

Was aufgefallen ist, aber ignoriert wurde, bescheinigte Istat, wonach „ein Vergleich der Schwankungen in konstanten Preisen der Arbeitskostenkomponenten zwischen 2007 (dem Jahr vor der Wirtschaftskrise) und 2020 zeigt, dass „die Sozialversicherungsbeiträge der Arbeitgeber um 4 gesunken sind %, auch aufgrund der Einführung von Steuererleichterungen, während die Arbeitnehmerbeiträge im Wesentlichen unverändert blieben, die Arbeitnehmersteuern um durchschnittlich 2 % stiegen und das den Arbeitnehmern zur Verfügung stehende Nettogehalt um 10 % zurückging“.

Die Sozialbeiträge der Arbeitgeber stellen die höchste Komponente dar (24,9 %), die restlichen 20,6 % werden von den Arbeitnehmern gezahlt: 13,9 % in Form von direkten Steuern und 6,7 % in Form von Sozialbeiträgen.“

Ein Vergleich der Änderungen in konstanten Preisen, die zwischen 2007 (dem Jahr vor der ersten Wirtschaftskrise des dritten Jahrtausends) und 2020 bei den Arbeitskostenkomponenten aufgetreten sind, zeigt, dass „die Sozialbeiträge der Arbeitgeber um 4 % zurückgegangen sind, auch aufgrund der Einführung von Entlastungsmaßnahmen während die Arbeitnehmerbeiträge im Wesentlichen unverändert geblieben sind, sind die Steuern der Arbeitnehmer um durchschnittlich 2 % gestiegen, während das den Arbeitnehmern zur Verfügung stehende Nettogehalt um 10 % gesunken ist“.

In diesem Land ist die Existenz einer „Vergeltungsfrage“ bei den Löhnen jetzt dramatisch klar: Sie wurden zu viele Jahre lang gestoppt oder gekürzt, niedrig und zu niedrig für Millionen von männlichen und weiblichen Arbeitern. Das mit den Löhnen ist ein Tisch, der umgeworfen werden muss.