Wir könnten ja heute Karl Marx – Das Manifest – lesen…

…nur, um das bestätigt zu bekommen, was da gerade abläuft:

Im Kapitalismus gibt es nur zwei Klassen: Kapitalisten und Proleten

Marx und Engels machten uns darauf aufmerksam, dass mit der Entwicklung des Kapitalismus zum Imperialismus, die Klasse der Proleten rasant größer wird, was zwangsläufig zu einer Revolution führt. In unsere Landtagsparteien dürfen wir das teilweise schon verfolgen. Das sind zwar keine Revolutionen; aber immerhin:-))

…und hier ein Ausschnitt

Steigende Zinsen für Häuslebauer und Betriebe, die investiert haben. Die Verarmung der Mittelschicht. Inflation und explodierende Kosten. Georg Oberhollenzer, Direktor der Raika Bruneck, analysiert die rasante Entwicklung der Geldwirtschaft und die Folgen für die Südtiroler.

TAGESZEITUNG: Herr Oberhollenzer, Banken haben in Vergangenheit kaum fixe Zinssätze angeboten. Rächt sich das jetzt? Wie geht es den Häuslebauern, die Kredite aufgenommen haben?

Im Kapitalismus, in dem wir hier leben, wird einer menschlichen wie auch tierischen Leistung, keinerlei Respekt gezollt. Man ist eine Ware ohne jegliche Wertschätzung. Wann begreifen das unsere Südtiroler? Ich sehe in unserem Landtag keine KP Südtirols. Keine Arbeiter-Bauernpartei. Aber die sind doch die Mehrheit bei uns – oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert